Coaching für Unternehmenskunden und deren Mitarbeiter

Beratung und Coaching zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Es passiert meist ganz plötzlich: Ein Schlaganfall, die Diagnose einer schweren Krankheit, ein Unfall eines nahen Angehörigen. Von jetzt auf gleich müssen weitreichende, schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden, Informationen von Behörden, Krankenkassen und Ärzten eingeholt werden - und dann muss das Ganze auch noch persönlich verarbeitet werden. Ratlosigkeit und Überforderung sind oft die Folge.     

 

Immer mehr Berufstätige sind betroffen

Aktuell gibt es in Deutschland  2,3 Millionen Pflegebedürftige mit Pflegestufe, dazu noch einmal 3 Millionen Menschen, die betreuungsbedürftig sind. Aufgrund der demografischen Entwicklung wird für die kommenden Jahre mit einer massiven Zunahme der pflegebedürftigen Menschen gerechnet.

Fast die Hälfte der ca. 4,6 Millionen Personen, die sich derzeit um hilfs- oder pflegebedürftige Angehörige kümmern sind berufstätig ( 2,1 Millionen)*. Viele von Ihnen gehören der Sandwichgeneration an, die sich auch noch gleichzeitig um die Kindererziehung kümmern muss.

Wie können Unternehmen ihre Mitarbeiter in dieser Situation unterstützen?

Sensibilisieren für das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Im Gegensatz zur Erziehung von Kindern ist das Thema Pflege von Angehörigen oft noch ein Tabu innerhalb der Belegschaft. Vorträge und Informationsveranstaltungen sensibilisieren Mitarbeiter für dieses Thema, auch wenn sie (noch) nicht direkt davon betroffen sind.

Information und Unterstützung im akuten Fall

Gesprächsangebote mit einem erfahrenen Berater, der gezielte Orientierung im  
Informationsdschungel bietet und gleichzeitig auch für eine emotionale Entlastung des Mitarbeiters sorgen kann.

Chancen für Unternehmen

Aktuelle Studien*  belegen: Beschäftigte, die bei der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege unterstützt werden:

  • sind schneller wieder einsatzfähig
  • arbeiten motivierter und produktiver
  • fühlen sich ihrem Unternehmen mehr verbunden

Daraus resultieren:

  • geringere Fehlzeiten
  • geringere Rekrutierungs- und Einarbeitungskosten durch weniger Fluktuation
  • Wettbewerbsvorteile durch eine höhere Attraktivität als Arbeitgeber

Mein Angebot für Ihr Unternehmen

Informationsveranstaltungen und Seminare  

  • Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, Wohnraumanpassung, Umgang mit Demenz

Einzelberatung im akuten Fall

  • Praktische Hilfe: Was ist im jeweiligen Fall sinnvoll und notwendig? An wen kann ich mich wenden? Was sind mögliche Alternativen?
  • Emotionale Entlastung: Zuhören, Stabilisieren, Gefühl der Überforderung anerkennen, Strategien zur Selbstsorge entwickeln

Sie profitieren von meiner internationalen Arbeit und meinem Netzwerk als Projektmanagerin und Systemischer Business-Coach und meinen persönlichen Erfahrungen mit Unfällen, Krankheit und Alter. Mit meiner Lebenserfahrung und Kompetenz biete ich wertvolle Impulse für Ihre Mitarbeiter und Ihr Unternehmen.

Interessant für Sie?

Dann melden Sie sich bei mir und ich erstelle ein individuelles Angebot für Ihr Unternehmen.

 

Petra Schlitt | Coaching. Job und Pflege gestalten.

Burgstr. 11-G • 60316 Frankfurt am Main
Telefon 0178-522.20.32
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  • www.job-und-pflege.de

 

 

 *Quellen:
Leitfaden „Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (2012)

„Eltern pflegen“ berufundfamilie gGmbH – Eine Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung (Aktualisierte Auflage: 2009)